Wildtierhilfe Nordfriesland e.V.

 

 Bitte bedenken Sie:Ein verletztes Wildtier wird ggf.versuchen,sich zu verteidigen.Es kann zubeißen,hacken oder schmerzhafte Tritte austeilen.Störche,Graureiher und Kormorane sind beispielsweise sehr wehrhafte Vögel und können durch ihren Schnabel Augenschäden verursachen.Bitte bringen sie sich selbst niemals in Gefahr und benutzen sie Schutzbrillen,Decken,Jacken,Handschuhe oder Ähnliches,um sich dem Tier zu nähern und es einzufangen.Sicherheit hat hierbei höchste Priorität.

 

Ein gutes Hilfsmittel,um ein Tier einzufangen ist z.B. ein Bettlaken,dass man über das betroffene Tier werfen kann.So ist es für kurze Zeit behindert zu flüchten und kann von Ihnen sicher gegriffen werden.

ZurückWeiter